Vogelpark Viernheim: Zwei neue rote Liegebänke zum Verweilen und Entspannen

Am vergangenen Montag wurden die von der Sparkassenstiftung Starkenburg zur Verfügung gestellten zwei neuen Liegebänke im Viernheimer Vogelpark "eingeweiht".

Geschaffen zum Verweilen und Entspannen! Sehr erfreut über die großzügige Spende aus Heppenheim zeigten sich Michael Haas und Doris Hellmund (Vogelpark Viernheim) sowie Myriam Buddensiek vom Kommunalen Freizeit und SportBÜRO. Ihr Dank galt Andrea Helm von der Sparkassenstiftung. Somit kommt auch Viernheim in den Genuss von gleich zwei dieser außergewöhnlichen, auffallenden und zugleich einladenden Bänke. In Heppenheim, Rimbach, Wald-Michelbach und Lindenfels sind baugleiche Exemplare bereits aufgestellt worden und sorgen am Bruchsee, auf dem Kunstweg und in verschiedenen Parks für besondere Aufmerksamkeit.

Ware "von der Stange" kam dabei für die Sparkassenstiftung nicht in Frage. Insgesamt zwölf Bänke - ursprünglich zur Aufstellung in Bewegungsparcours vorgesehen- wurden in Handarbeit produziert und stammen aus einer Werkstatt in Siedelsbrunn. Bürgermeister Matthias Baaß konnte die Sparkassenstiftung Starkenburg leicht davon überzeugen, dass auch der Vogelpark Viernheim ein idealer Ort zum Aufstellen solcher Liegebänke ist.

Wo die Bänke im Vogelpark letztlich platziert werden, steht noch offen. "Eine soll auf jeden Fall vor das künftige Papageienhaus kommen", erklärte Michael Haas, engagiertes Vogelpark-Mitglied. "Die Eröffnung des Papageienhauses ist im Frühjahr geplant."

Die Bänke, da ist sich das Vogelpark-Team sicher, sorgen für eine große Aufwertung des Parks, der auch in Zukunft - trotz großem Engagement ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer- auf Spenden angewiesen sein wird.

Ein großes Lob für seine Arbeit bekam der Vogelpark vergangene Woche von einer Vogelliebhaber-Gruppe aus England, die den Vogelpark besuchte und über das breite Artenspektrum an exotischen und einheimischen Vögeln nur so staunen konnte.