Waldbrandgefahr: Grillen im Wald verboten!

In letzter Zeit haben gleich mehrere Gruppen rund um den Anglersee - insbesondere in Bereich der Schutzhütte des Angelsportvereins - Feuerstellen angelegt, gegrillt und gefeiert.

Aufmerksame Bürger haben den Ersten Stadtrat hierauf hingewiesen. Jens Bolze nimmt dies zum Anlass, auf das absolute Verbot von Grillen und Anlegen von Feuerstellen im Wald hinzuweisen. "In unseren Gebieten ist die höchste Warnstufe für Waldbrände erreicht. Schon ein einzelner Funken kann bei der aktuellen Hitze einen Brand auslösen. Immer wieder muss man sich vor Augen führen, wie groß bei solchen Spitzentemperaturen die Waldbrandgefahr ist." Bolze hat das Ordnungsamt angewiesen, im Erholungswald verstärkt Kontrollen durchzuführen und Verstöße konsequent zu ahnden.

Der Angelsportverein hat in der Vergangenheit schon einmal böse Erfahrungen mit unverantwortlichem Zündeln im Bereich des Anglersees bzw. Schutzhütte machen müssen. Wir alle können uns noch gut an den verheerenden Brand erinnern, bei dem die Schutzhütte der Petrijünger ein Raub der Flammen wurde.