Brundtlandbüro: Weniger Auto - mehr Rad! - Start der Radkampagne DENK NEU.DENK RAD.

Acht Aktionen von März bis Oktober inklusive STADTRADELN unter www.radfahren-viernheim.de

2022 wird das Viernheimer Fahrradjahr. DENK NEU.DENK RAD.

Unter diesem Motto startet die Stadt Viernheim passend zum Frühlingsanfang eine Radkampagne. Von März bis Oktober, immer zu den Wochenmarktzeiten, gibt es jeden Monat eine Aktion rund um das Rad, die verschiedene Aspekte des Radfahrens beleuchtet. Die Aktionen sind auf verschiedene Altersgruppen ausgelegt, um in der Bevölkerung möglichst viele Bürgerinnen und Bürger für das Radfahren zu gewinnen. Los geht´s mit einem kostenlosen Rad-Check am 26. März auf dem Apostelplatz. Es folgen Aktionen zu den Themen Familie, Reisen und Senioren. Auch die beliebte Aktion STADTRADELN im Mai wird es wieder geben. Alle Informationen zu der Kampagne und den einzelnen Terminen gibt es im Internet unter www.radfahren-viernheim.de.

Bei einer Pressekonferenz stellen Bürgermeister Matthias Baaß und Erster Stadtrat Jörg Scheidel gemeinsam mit dem Brundtlandbeauftragten Philipp Granzow, Klimaschutzmanager René Schärling, Ordnungsamtsleiter Sebastian Geschwind und Verkehrsplaner Carsten Miller die neue Kampagne vor. "Der Verkehr muss sich ändern", so die klare Botschaft des Bürgermeisters. Auch wenn es toll sei, dass mittlerweile viele Menschen auf Elektro oder Hybrid-Autos umsteigen würden, sei dies aber nicht der entscheidende Schritt. "Das Ziel muss sein: Weniger Auto, mehr Rad!" so Baaß.

Die Stadt sieht Handlungsbedarf in Sachen Verkehr, der mit einem Drittel der städtischen CO2-Emissionen auch ein wesentlicher Handlungsbereich im städtischen Klimaschutzkonzept 2.0. darstellt. Die Verlagerung von Autoverkehr auf das Rad ist lokal eine sehr wirksame Methode, diese Emissionen zu senken. Neben baulichen Maßnahmen zur Verbesserung der Fahrradinfrastruktur spielt die Motivation der Bevölkerung eine wichtige Rolle. "Das hat auch etwas mit Lebensqualität zu tun, daher wollen wir so viele Bürgerinnen und Bürger wie möglich dazu bewegen, auf das Rad umzusteigen", pflichtet der Erste Stadtrat bei.

Gewohnheit oder Bequemlichkeit, diese lang eingeübten Verhaltensmuster will das Brundtlandbüro mit der Motivations-Kampagne aufbrechen. "Neu denken und einmal reflektieren, ob gerade der nächste Weg, die nächste Fahrt, nicht auch mit dem Rad zurückgelegt werden kann", dies sei der Ansatz der Kampagne "DENK NEU. DENK RAD.", so Granzow. "Mit der Kampagne wollen wir für Rückenwind sorgen, damit dies leichter fällt." Denn eigens für die Kampagne wurde gemeinsam mit der Werbeagentur Neitzel eine Aktionsseite im Internet erstellt, auf der es neben den einzelnen Veranstaltungen auch weitere Informationen zum Beispiel zu verschiedenen Fahrradmodellen gibt. Gleichzeitig soll den Bürgern die Vorteile des Radfahrens durch Denkanstöße für verschiedene Lebenslagen aufgezeigt werden.

Und so wird die Kampagne aussehen

Sicherer Start in die Radsaison - Rad-Check am 26. März, Apostelplatz
Der Frühlingsanfang ist traditionell der Auftakt in die Fahrradsaison. Für viele Menschen der richtige Zeitpunkt, das Rad aus dem Keller oder der Garage zu holen. Für die Ganzjahresfahrer eine gute Gelegenheit, es nach dem Winter einem Check zu unterziehen. Dafür gibt es an diesem Samstag von 8 bis 13 Uhr professionelle Unterstützung.

Gemeinsam mit Radolino aus Heidelberg bietet das Brundtlandbüro einen Rad-Check an. Drei fachkundige Monteure prüfen in lockerer Atmosphäre gewissenhaft Licht, Bremsen und Schaltung. Bei Bedarf wird die Kette geschmiert, die Reifen aufgepumpt und der Sattel richtig eingestellt. Sollte es Mängel geben, die nicht auf die Schnelle zu reparieren sind, werden diese auf einer Liste festgehalten. Diese ist dann Basis für weitere Reparaturen beim Fachhändler.
Das Angebot ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Senioren sicher mit dem Rad unterwegs am 28. April, Wochenmarkt Rovigoplatz
Auch für ältere Menschen kann das Rad eine gute Möglichkeit sein, um die Alltagsmobilität zu erhalten. Mit Unterstützung der Draisin GmbH gibt es an diesem Tag in der Zeit von 9 bis 13 Uhr die Gelegenheit, dreirädrige Fahrräder auszuprobieren. Mehrere Modelle stehen zur Verfügung. Solche Räder erlauben es, etwas unsicheren RadlerInnen oder Menschen mit Gleichgewichtsstörungen sicher am Verkehrsgeschehen teilzunehmen. Das Angebot ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

STADTRADELN vom 1. bis 21. Mai
21 Tage klimafreundlich mit dem Fahrrad unterwegs sein, egal ob zur Arbeit, zur Schule oder zum Einkaufen, als Einzelperson oder im Team. Beim STADTRADELN zählt jeder Kilometer, der mit dem Fahrrad und nicht mit dem Auto zurückgelegt wird. Denn heißt es wieder Kilometer sammeln für ein gutes gemeinsames Stadtergebnis beim STADTRADELN. Die Siegerehrung zur Aktion findet am 19. Juli von 15 bis 19 Uhr beim "Treffpunkt am Rovigoplatz" statt.

Reisen mit dem Rad am 21. Mai, Wochenmarkt Rovigoplatz
Bei dieser Aktion steht das Rad als Reisegefährte im Vordergrund. Egal ob für einen Ausflug in die Region oder eine längere Urlaubsfahrt. Gemeinsam mit dem ADFC und dem Tourismusverband Bergstraße werden Informationen rund um das Thema Reisen mit dem Fahrrad präsentiert. Es werden Routen um Viernheim vorgestellt und auch für die längere Radreise gibt es Informationen und Fahrradkarten. Dazu gibt es eine Fotoausstellung mit Bildern von Radreisen von Gisela Albert, die auch selbst vor Ort sein wird, um von Ihren Erfahrungen zu berichten. In der Buchhandlung Schwarz auf Weiß (Rathausstr. 41a) finden Interessierte einen Büchertisch mit Radreiseführern und Radkarten.

Radeln mit der Familie am 25. Juni, Wochenmarkt Rovigoplatz
Gemeinsam mit dem Verein "Fahrrad & Familie" e.V. aus Heidelberg gibt es Informationen rund um das Radfahren mit Kindern und der Familie. Es werden Fahrräder für alle Alltagssituationen mit der Familie bereitgestellt, sodass alle auf ihre Kosten kommen. Ein besonderes Augenmerk wird auf das Radfahren von Schwangeren gesetzt. Zum Probefahren gibt es ein Lastenrad, ein Rad mit Kinderanhänger, ein Kinderrad und ein Laufrad sowie weiteres Babyzubehör. Das Angebot ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Museumscafé am 28. August, Museum Viernheim
An diesem Tag ist der ADFC von 14 bis 17 Uhr zu Gast im Viernheimer Museum. Es wird eine Fahrradtour zu historischen Viernheimer Gebäuden organisiert, die im Museum endet. Daneben gibt es Informationen rund um das Rad bei Kaffee und Kuchen.

Radfahrsicherheitstraining für Senioren
Wieder mehr Sicherheit im Fahrrad-Alltag für Senioren. Voraussichtlich im September wird gemeinsam mit der Jugendverkehrsschule Heppenheim ein Mobilitätstraining für Seniorinnen und Senioren angeboten, die wieder aktiver am Radverkehr teilnehmen wollen.

Rad-Check im Herbst
Die Reihe mit den Aktionsständen wird im Oktober passend zu Beginn der dunkleren Jahreszeit mit einem erneuten Rad-Check durch Radolino abgeschlossen. Der Schwerpunkt wird dabei auf das sichere Radeln bei Dunkelheit mit optimalen Licht und reflektierender Bekleidung gelegt.

Immer auf dem neuesten Stand
Auf der Aktionsseite www.radfahren-viernheim.de wird über das aktuelle Geschehen informiert.