Volkshochschule Viernheim: „Sonntags bei Anton“ - Debattenkultur und Philosophie startet wieder ab dem 31. Oktober

Thema: „Mit Witzen in die Philosophie“

Die Volkshochschule Viernheim bietet ab Sonntag, den 31. Oktober 2021 wieder jeden letzten Sonntag im Monat den kostenfreien Kurs "Sonntags bei Anton" unter Einhaltung der 3G-Regelung an. Beim monatlichen philosophischen Austausch treffen sich Interessierte von 11 bis 13 Uhr in der KulturScheune (Satonévri-Platz 1) in einem öffentlichen Forum für freie Meinungsäußerung zu verschiedenen Themen.

Das Thema für den bevorstehenden Termin lautet "Mit Witzen in die Philosophie". Witze haben etwas Entscheidendes gemeinsam mit dem Philosophieren. Gemeinsam ziehen die Teilnehmenden mit dem Dozenten einen nach dem anderen Witz heran, um dann jeweils einen grundlegenden Gedanken der Philosophie herauszuarbeiten. Zum einen, um zu erfahren, um was es in der Philosophie geht, zum anderen, um den Spaß dabei nicht zu vergessen. Denn Philosophie heißt ja: Liebe zur "Weisheit". Wobei es letztendlich darum geht "weise zu werden" (nicht bloß informiertes Wissen abzuspeichern). Was in dem altehrwürdigen Spruch: "Ride si sapiens" (Lächle, wenn Du weise bist - oder freier: Wenn Du weise werden willst, dann lächle!). Und so will Anton Schmitt mit Allen vor allem gemeinsam lachen und dabei dem entscheidenden Ansatz einer philosophischen Grundhaltung auf die Spur kommen. - Bestens geeignet für Jedermann, Neueinsteiger oder Fortgeschrittene.

Die gemeinsame Aussprache und Verständigung über die persönlich vorhandenen Überzeugungen und Einschätzungen zum Thema stehen bei diesem Kurs im Vordergrund, deshalb braucht es auch keinerlei Voraussetzung, um sich in der Diskussionsrunde einzubringen. Dabei wird Wert auf eine lockere, lebhafte und humorvolle allgemeinverständliche Gesprächsatmosphäre gelegt, die es auch ermöglicht, einfach mal zuzuhören, ohne selbst etwas zu sagen. 

Der Dozent Anton Schmitt hat in München an der Hochschule für Philosophie und an der Uni Bonn Philosophie studiert (Schwerpunkte Kant und Hegel). Er war über 30 Jahre wissenschaftlicher Mentor im Dienst der Fernuniversität Hagen, Dozent an verschiedenen Volkshochschulen, Tutor an den Universitäten Karlsruhe, Kaiserslautern und dem Akademischen Colleg/Fernstudienzentrum Schwäbisch Gmünd. Außerdem war er als Lehrbeauftragter für Philosophie an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Geislingen/Nürtingen sowie der TU München tätig.

Aufgrund des bestehenden Hygienekonzepts wird es keinen Kaffee und Kuchen geben. Auf Einhaltung der bestehenden Abstands- und Hygienevorschriften ist zu achten. Die Teilnahme an diesem Seminar-Angebot ist kostenlos, es ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Für Informationen stehen Horst Stephan von der Volkshochschule Viernheim oder der Dozent Anton Schmitt gerne zur Verfügung. Horst Stephan: 06204 988-401 oder unter der E-Mail . Anton Schmitt: oder über die Internetseite www.collegium-philosophicum.de