Kultur- und Sportamt: Sport im Park Viernheim startet in die zweite Saison - Abwechslungsreiches Wochenprogramm vom 2. Mai bis 2. September – kostenlos und ohne Voranmeldung

Gemeinsam unter freiem Himmel bewegen, neue Sportarten ausprobieren und Vereine kennenlernen – das geht auch diesen Sommer wieder kostenfrei, ganz unkompliziert und ohne Anmeldung. Denn „Sport im Park“ Viernheim startet am Montag, den 2. Mai in die zweite Saison. Insgesamt 19 Wochen findet von montags bis freitags täglich mindestens eine Stunde Sport im Familiensportpark West statt. Neben vielen bekannten Angeboten aus dem vergangenen Jahr vervollständigen neue Sportarten und Vereine das abwechslungsreiche Wochenprogramm. Der Abschluss der Veranstaltungsreihe ist auch in diesem Jahr wieder im Rahmen des Familiensporttags geplant, der am Sonntag, den 4. September stattfindet.

Ein attraktives Bewegungsangebot für die Viernheimer Bürgerinnen und Bürger schaffen und zugleich die Viernheimer Vereine nach den Corona-bedingten harten Einschränkungen unterstützen. Dieses große Ziel stand hinter der Idee, das bundesweite Sport-Format im vergangenen Jahr nach Viernheim zu holen. Die Begeisterung und das Feedback der Bürgerinnen und Bürger sowie der beteiligten Vereine zeigte den großen Erfolg der ersten Viernheimer „Sport im Park“ Saison. „An diesen tollen Erfolg möchten wir gerne anknüpfen und in eine zweite Saison starten. Wir freuen uns sehr, dass wir nicht nur den Angebotszeitraum auf insgesamt 19 Wochen verdoppeln konnten, sondern es uns darüber hinaus gelungen ist, auch das Wochenprogramm weiter auszubauen“, freut sich Bürgermeister Matthias Baaß bei der Pressekonferenz am Dienstagnachmittag (5. April) im Familiensportpark West. Denn gemeinsam mit den beteiligten Vereinen wurde knapp vier Wochen vor Saisonbeginn das diesjährige Wochenprogramm vorgestellt.

Nicht nur im Familiensportpark West kann nun das Wochenprogramm auf dem großen Bauzaunbanner bestaunt werden. Im gesamten Stadtgebiet weisen ab dieser Woche Bauzaunbanner auf die diesjährige „Sport im Park“ Saison hin. Das unverbindliche und niederschwellige Sportangebot lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein, gemeinsam unter freiem Himmel Sport zu treiben. Kostenfrei und ohne Anmeldung können so verschiedene Sportangebote genutzt und neue Sportarten ausprobiert werden. 
 
„Wir sind sehr froh, dass nahezu alle beteiligten Vereine aus dem letzten Jahr auch in dieser Saison wieder mit dabei sind und wir zudem weitere Vereine für ‘Sport im Park‘ gewinnen konnten. Dank dieses vielseitigen Wochenprogramms ist für jeden etwas dabei – egal welche Altersgruppe oder Fitnesslevel“, erklärt der stellvertretende Amtsleiter des Kultur- und Sportamtes Jan Krasko. Und wer mag, kommt gerne sportlich mit dem Fahrrad zu „Sport im Park, denn in der Zeit vom 1. bis 21. Mai findet zusätzlich die Aktion STADTRADELN statt, bei der innerhalb des Aktionszeitraums fleißig Fahrradkilometer für die Stadt gesammelt werden können.

Vielseitiges Sportprogramm für Groß und Klein
Neu ist in diesem Jahr, dass das Sportformat nicht ausschließlich im Familiensportpark West, sondern auch innerhalb des Erholungsgebiets oder im Museumsgarten stattfindet.

Montagabends um 18 Uhr können alle Interessierten den Tag mit Kundalini Yoga in einer entspannten Atmosphäre im Museumsgarten (Zugang erfolgt über Berliner Ring) ausklingen lassen. Zu diesem Angebot der Volkshochschule Viernheim ist eine Unterlage mitzubringen. Ab dem 20. Juni gibt es montags zusätzlich die Möglichkeit, mit dem TSV Amicitia 1906/09 Viernheim e. V. bereits morgens im Familiensportpark um 10 Uhr Fit in die Woche zu starten.

Dienstags gibt es gleich drei verschiedene Angebote: Den Anfang macht die Kindersportschule (KiSS) des Turnverein von 1893 Viernheim e. V. um 16.30 Uhr, denn mit Sport im Park Kids soll auch die jüngere Generation voll auf Ihre Kosten kommen. Der Viernheimer Lauftreff e. V. trifft sich jeden Dienstag um 18 Uhr vor dem Familiensportpark zum 90-minütigen Laufen. Um 19 Uhr wird dann gemeinsam mit dem TSV Amicitia 1906/09 Viernheim e. V. bei Hula Hoop fleißig die Hüften geschwungen. Zu diesem Angebot müssen die Teilnehmenden einen eigenen Hula Hoop-Reifen mitbringen. Für Neulinge, die den Fitnesstrend erst einmal ausprobieren möchten, steht eine geringe Anzahl an Reifen zum Ausleihen zur Verfügung. Es gilt: Nur so lange der Vorrat reicht.

Mittwochs trifft sich der Viernheimer Lauftreff e. V. um 18 Uhr vor dem Minigolf-Platz zum Nordic Walking Treff. Zu diesem Angebot sind eigene Nordic-Walking-Stöcke mitzubringen. Auch hier ist eine geringe Menge an Stöcken zum Ausprobieren vorhanden. 

Der Donnerstag ist zweigeteilt, an dem zunächst bis zum 21. Juli ab 19 Uhr Pétanque gemeinsam mit dem 1. Pétanque Club 1984 Viernheim e. V. auf dem Programm steht. Kugeln werden vom Verein bereitgestellt. Ab dem 28. Juli, ebenfalls um 19 Uhr, wechselt das Angebot dann in den Karatesport des 1. Viernheimer Karate Dojo e. V.

Auch am Freitagabend um 18 Uhr kann sich auf zwei verschiedene Angebote der Volkshochschule gefreut werden: Bis zum 24. Juni 2022 findet die Progressive Muskelentspannung statt. Eine Woche später, ab dem 1. Juli 2022, übernimmt das Angebot Vinyasa Power Yoga den Wochenausklang. Zu diesen beiden Angeboten ist wie beim Kundalini Yoga eine Unterlage mitzubringen.

„Wir bedanken uns auf diesem Weg bei den Sportvereinen und der Volkshochschule Viernheim, die mit ihren engagierten Übungsleitungen ‘Sport im Park‘ mit Leben füllen und ein umfangreiches Angebot aufgestellt haben. Ihnen allen sowie allen Teilnehmenden wünschen wir viel Spaß beim gemeinsamen Bewegen!“, so Bürgermeister Matthias Baaß.
 

Auch in diesem Jahr werden neben dem regulären „Sport im Park“ Wochenprogramm auch wieder interessante Specials stattfinden. 

Aktuelle Informationen zu „Sport im Park“ und zu möglichen Corona-Regeln stehen auf der Homepage der Stadt Viernheim unter viernheim.de/sportimpark oder auf der Facebookseite www.facebook.com/sportimparkviernheim bereit.