Weiterbildung im Ehrenamt: Seminare für freiwillig Engagierte in Vereinen

Angebote ab dem 27. Februar online unter vhs.viernheim.de

Normalerweise wäre Anfang des Jahres wieder die Broschüre „Weiterbildung im Ehrenamt“ mit vielen interessanten Seminaren zu unterschiedlichen und aktuellen Themen für Vereine in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit den Städten Lampertheim, Heppenheim, Bensheim, Lorsch, Einhausen, Groß-Rohrheim, Rimbach und Bürstadt vorgestellt worden.

Aber Corona hat nicht nur der Präsentation einen Strich durch die Rechnung gemacht, sondern auch dem Programm selbst. Aufgrund der nicht oder nur sehr eingeschränkt vorhandenen Möglichkeit einer Präsenzveranstaltung und der Unsicherheit, ob die Zielgruppen über ausreichende Online-Zugangsmöglichkeiten verfügen, konnten im Vergleich zu den vergangenen Jahren bisher nur wenige Angebote auf die Beine gestellt werden.

Daher wird in diesem Jahr keine Broschüre herausgegeben, stattdessen werden die bestehenden Angebote ab kommenden Samstag, 27. Februar, zentral auf der Webseite unter www.vhs-viernheim.de unter dem Menüpunkt Gesellschaft/“Weiterbildung im Ehrenamt“ vorgestellt. Das hat für die Teilnehmenden den Vorteil, dass die Angebote und eventuelle Änderungen jederzeit aktuell einsehbar sind. Je nach geltenden Corona-Bestimmungen können sich zum Beispiel Änderungen hinsichtlich des Ortes oder bezüglich einer Online-Durchführung ergeben. Dies ist aber vom Einzelfall abhängig und gilt nicht pauschal. Zudem können dem bisherigen Programm einfach neue Angebote hinzugefügt werden. Die teilnehmenden Städte und Gemeinden verweisen auf ihren Homepages zusätzlich auf diese zentrale Angebotsseite. Die Anmeldung erfolgt wie gehabt über die bisherigen Anlaufstellen in den einzelnen Städten, die ebenfalls auf der Seite www.vhs-viernheim.de aufgeführt werden.

Für Rückfragen und Informationen stehen Harald Hofmann sowie Helena Sattler vom Amt für Kultur, Bildung und Soziales, Engagementförderung, wie folgt zur Verfügung: H. Hofmann unter der Nummer 06204-988407 oder per E-Mail unter harald.hofmann(at)viernheim.de. H. Sattler unter 06204 988 404 oder per E-Mail unter hsattler(at)viernheim.de.

Zur Information
Das Projekt ,,Weiterbildung im Ehrenamt“ ist eine besondere Form der Engagementförderung und auch Anerkennung der wertvollen gesellschaftlichen Arbeit der vielen freiwilligen Engagierten. Bereits im Jahr 2003 wurde die Engagementförderung durch die Stadt Viernheim ins Rollen gebracht. In den Jahren 2007 stieß dann die Stadt Lampertheim dazu. Dann schlossen sich Bensheim, Heppenheim und Lorsch an. Seit 2019 beteiligen sich auch Bürstadt, Einhausen, Rimbach und Groß-Rohrheim. Diese mittlerweile auf neun Städte angewachsene Kooperation bietet eine hervorragende Grundlage, um bürgerschaftliches Engagement in diesen Städten zu unterstützen. Finanziell gefördert wird das Projekt „Weiterbildung im Ehrenamt“ vom Land Hessen.