Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KISS) in Viernheim

Im Rahmen der Gesunde-Städte-Arbeit hat sich die Stadt Viernheim zu verstärkter Förderung von Selbsthilfe entschlossen und mit der Kontakt- und InformationsStelle für Selbsthilfe eine Servicestelle für Selbsthilfegruppen mit folgenden Aufgaben eingerichtet:    

Was bietet die KISS?

Ansprechstelle

  • für Menschen, die eine Selbsthilfegruppe suchen
  • für Menschen, die eine Selbsthilfegruppe gründen wollen

Angebote

  • Informationen zu bestehenden Selbsthilfegruppen
  • Vermittlung von Kontaktsuchenden an die Gruppen
  • Beratung und Unterstützung beim Aufbau von Selbsthilfegruppen
  • Hilfestellung bei der Suche nach geeigneten Räumen
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit
  • Organisation der regelmäßigen Gesamttreffen zum Austausch mit den Leiterinnen und Leitern der Viernheimer Selbsthilfegruppen
  • Organisation des regelmäßigen Viernheimer Selbsthilfetages  

Gefördert durch die GKV-Selbsthilfeförderung Hessen

Wenn Sie aktuelle bzw. künftige Informationen zum Thema Selbsthilfe per E-Mail erhalten wollen,
schreiben Sie eine E-Mail an selbsthilfe@viernheim.de 

Mr. Harald Hofmann

Amt für Kultur, Bildung und Soziales
Abteilung Bürgerkommune, Engagementförderung

Zi. 14, 1. OG, Bürgerhaus
Bürgerhaus, Kreuzstr. 2-4, 68519 Viernheim

>Telephone: 06204 988-407

>Fax: 06204 988-411

>Email:  Harald.Hofmann@viernheim.de


Mr. Christian Goebel

Amt für Kultur, Bildung und Soziales
Abteilung Volkshochschule | Bürgerkommune
Sachbearbeitung

Zi. 17, 1. OG, Bürgerhaus
Bürgerhaus, Kreuzstr. 2-4, 68519 Viernheim

>Telephone: 06204 988-405

>Fax: 06204 988-411

>Email:  CGoebel@viernheim.de