Öffnungszeiten

Magistrat der Stadt Viernheim

-------------------------------------
Kettelerstr. 3
68519 Viernheim

Tel.: +4962049880
Fax: +496204988300 

Fragen/Hinweise an die Internetredaktion:
webmaster(at)viernheim(dot)de
 

-----------------------------------
Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Mo / Di 07:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Mi 07:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Do / Fr 07:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Sa 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Heiligabend und Silvester geschlossen
Hotline Bürgerbüro: 115 (ohne Vorwahl)
--------------------------------------
Übersicht der weiteren Öffnungszeiten

Frauen gründen anders.....

Fast jedes 3. Unternehmen wird inzwischen von einer Frau geleitet. Im Jahr 2002 waren das in Deutschland 1.012.000 Unternehmerinnen. 

Obwohl Frauen unternehmerisch genauso erfolgreich sein können wie Männer, haben sie vor allem in der Startphase mit mehr Hürden auf ihren Weg in die Selbständigkeit zu kämpfen. Angefangen vom mangelnden eigenen Zutrauen über fehlende Unterstützung durch Partner und Familie, keine ausreichenden Kinderbetreuungseinrichtungen, weniger Kontakte und weniger Möglichkeiten, Erfahrungen in Führungspositionen zu sammeln...., bis hin zu abschlägigen und entmutigen Entscheidungen der Kreditgeber. 

Erst informieren, dann durchstarten... 

Weil Informationsdefizite eine der Hauptursachen für das Scheitern von Existenzgründungen ist, veranstaltet die Frauenbeauftragte, Frau Rita Walraven-Bernau Vorträge und Seminare für Existenzgründerinnen.  

Wir treffen uns in mehr oder weniger unregelmäßigen Abständen Donnerstags, 19:30 Uhr im Hotel zur Post, Luisenstraße 3. Das Treffen wird in der Regel durch einen kurzen Fachvortrag einer qualifizierten Fachfrau (RKW-Beraterin) strukturiert, - Informationen mit denen Frau etwas anfangen kann.... Es bleibt aber immer noch genügend Zeit, über persönliche Erfahrungen zu berichten, Pläne zu schmieden und den Rat anderer Existenzgründerinnen einzuholen.  

Bei Interesse informieren wir uns auch durch sogenannte Ladengespräche bei erfolgreichen ExistenzgründerInnen in der näheren Umgebung...und sammeln somit nicht nur neue Ideen sondern auch wertvolle Erfahrungen für unsere eigenen Projekte. Ziel dabei ist der Aufbau eines Mentorinnensystems nach dem Motto "Frauen ziehen Frauen"

 

5 Tipps für Existenzgründerinnen

 

Der Markt

Beobachten Sie die Branche genau und studieren Sie den Markt. Knüpfen und pflegen Sie Kontakte. Besuchen Sie die relevanten Messen, nehmen Sie an Branchen-Stammtischen teil und bauen Sie sich so langfristig ein Netzwerk zur gegenseitigen Unterstützung auf. Achten Sie unbedingt auf ausgewogenes Gebe und Nehmen. 

Der Betrieb

Machen Sie sich fit in Marketing-, Rechts- und Steuerfragen. Informieren Sie sich früh bei Behörden über Anforderungen und Auflagen. Falls Sie Mitgründer haben: Schriftliche Verträge schützen Sie vor späterem Ärger. Gefragt sind außerdem Ihre Verhandlungs-, Management- und Führungskompetenzen. 

Familie und Partner

Sichern Sie sich die Zustimmung und Unterstützung Ihrer Familie. Regeln Sie im Vorfeld finanzielle Fragen möglichst präzise mit dem Lebenspartner am besten schriftlich. Verteilen Sie häusliche Aufgaben auf alles Haushaltsmitglieder. Dass Ihre Familie Ihr Geschäft mitträgt, ist eine Voraussetzung für gutes Gelingen. 

Finanzen

Ein Businessplan ist ein wichtiges Instrument, um den Verlauf der Gründung zu kontrollieren. Schreiben Sie Ihren Plan selbst. Prüfen Sie, ob Sie einen Kredit brauchen – am besten mit Hilfe einer unabhängigen Beratung. Falls ein Kredit nötig sein sollte, dann bereiten Sie das Bankgespräch möglichst sorgfältig vor. 

Beratung

Eine gute Beratung bezieht alle Ihre Lebensumstände mit ein. Sie prüft sowohl fachliche, als auch betriebswirtschaftliche und soziale Kompetenzen, und außerdem ob Person, Gründungs-Idee und Finanzierung zueinander passen. Sie weist auf Schwachpunkte hin. Nehmen Sie Rat und Infos an – aber entscheiden Sie selbst.