Alleinerziehend und nicht allein

Gleichstellungsbüro
17.03.2021
17:00 Uhr - 18:00 Uhr

Mit Agnes Manka, Harald Hofmann und Maria Lauxen-Ulbrich
17:00 Uhr, Kooperation mit AWO Familienzentrum & FB Engagementförderung

Für alle Veranstaltungen gilt: ANMELDUNG im Gleichstellungsbüro erforderlich!
06204 988-361 oder -364 oder

Ob Alleinerziehend – Ledig – Getrennt – Geschieden – in neuen Beziehungen – Patchwork Familien oder in einer Partnerschaft und trotzdem im Alltag allein. Das Wort „alleinerziehend" steht für all diese unterschiedlichen familiären Konstellationen. Das AWO-Familienzentrum, der Fachbereich Bürgerkommune und Engagementförderung und das Gleichstellungsbüro der Stadt laden alle alleinerziehenden Mütter und Väter zu einem Online Vorbereitungstreffen für einen künftigen Alleinerziehendentreff ein.

Corona hat den Alltag für Alleinerziehende noch herausfordernder gemacht als er sowieso schon war und ist. Bereits im letzten Jahr wollten die vorgenannten Organisationen, eine Austauschmöglichkeit für Alleinerziehende in Viernheim initiieren. Wir bieten Ihnen/ Euch die Möglichkeit, ein Netzwerk zu schaffen, neue Menschen kennenzulernen, mit denen man sich treffen und vielleicht auch den Alltag gegenseitig erleichtern kann. Alle interessierten Single-Mütter und -Väter sind zu dem Online Vorbereitungstreffen herzlich eingeladen.

Wir freuen uns auf ALLE.

Den eigentlichen Auftakt in gemütlicher Runde wollen wir dann mit persönlicher Anwesenheit gemeinsam mit Betroffenen planen. Zugang zum Online-Treffen https://global.gotomeeting.com/join/707715285  oder telefonisch unter Deutschland: +49 891 2140 2090, Zugangscode: 707-715- 285. Wir freuen uns auf Sie: Agnes Manka, AWO-Familienzentrum Harald Hofmann, FB Bürgerkommune und Engagementförderung

Maria Lauxen-Ulbrich, Gleichstellungsbeauftragte


Gleichstellungsbüro


Zurück