Für die Lebensqualität in einer Stadt sind das Wohnen in attraktiver Umgebung, die Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum, das Angebot an Sport-, Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten und das Naturerlebnis wichtige Bausteine.

Angeregt mit Beispielen aus der Umgebung (Bürstadt - entente florale und Ladenburg - Grüner Ring) wurde in Viernheim mit Untersuchungen für ein Grünprojekt begonnen, um die genannten Ziele intensiver zu verfolgen.

Als erster Schritt wurden zu einem Ideenwettbewerb im Jahr 2008 fünf erfahrene einzelne Landschaftsarchitekten oder Arbeitsgruppen von der Stadt Viernheim eingeladen.

Ihre konzeptionellen Ideen sollen möglich machen, Ziele im Rahmen eines Grünprojektes in einem mittelfristigen Programm umsetzen zu können.

Welche Wege und weiteren Ziele mit einem solchen Grünprojekt verfolgt werden können, welche Gestaltungsideen möglich sind, die sich auch wirkungsvoll umsetzen lassen, sollte skizziert werden.

Eine Jury bewertete die Arbeiten der Arbeitsgruppe Cox, Conrad & Sprey (Sulzbach/Taunus) und Christof Luz (Stuttgart) als am wertvollsten für die weitere Planung.

Im Vordergrund steht, die vorhandenen Strukturen zu erkennen, zu verbinden und aufzuwerten. Dabei ist der freie Landschaftsraum mit seinen Beziehungen in die Umgebung zu bearbeiten, das bebaute Stadtgebiet.

Ansprechpartner

Herr Roland Matern

Amt für Stadtentwicklung und Umweltplanung
Landschaftsplanung, Ökologie

Zi. 410, 4. OG
Rathaus, Kettelerstr. 3, 68519 Viernheim

Telefon: 06204 988-297

Fax: 06204 988-257

Email:  RMatern@viernheim.de