Öffnungszeiten

Magistrat der Stadt Viernheim

-------------------------------------
Kettelerstr. 3
68519 Viernheim

Tel.: +4962049880
Fax: +496204988300 

Fragen/Hinweise an die Internetredaktion:
webmaster(at)viernheim(dot)de
 

-----------------------------------
Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Mo / Di 07:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Mi 07:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Do / Fr 07:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Sa 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Heiligabend und Silvester geschlossen
Hotline Bürgerbüro: 115 (ohne Vorwahl)
--------------------------------------
Übersicht der weiteren Öffnungszeiten

Verwaltung Online

Anliegen A-Z: Anmeldung (Meldebehörde)

Beschreibung

Zuzug nach Viernheim
Es ist keine Abmeldebescheinigung mehr nötig! Sie erhalten eine Meldebestätigung. Diese ist kostenfrei und dient dem Nachweis der Anmeldung.

Fristen/Termine

Nach dem Zuzug nach Viernheim müssen Sie sich innerhalb 2 Wochen an Ihrem neuen Wohnort angemeldet haben.

Eine Anmeldung kann nur unter Vorsprache im Bürgerbüro erfolgen! Bei persönlicher Vorsprache ist kein Anmeldeformular notwendig. Bei Beauftragung eines Bevollmächtigten ist das Anmeldeformular auszufüllen, auszudrucken und zu unterschreiben.

ACHTUNG: Am 1. November 2015 tritt das neue Bundesmeldegesetz in Kraft. Die wichtigsten Änderungen finden sie hier: Anmeldung und Abmeldung

Es bleibt bei der in Deutschland bekannten Pflicht zur An- und Abmeldung bei der Meldebehörde. Wer eine Wohnung bezieht, hat sich innerhalb von zwei Wochen nach dem Einzug bei der Meldebehörde anzumelden.

Die Abmeldung einer Wohnung bei der Meldebehörde ist nur erforderlich, wenn nach dem Auszug aus einer Wohnung keine neue Wohnung in Deutschland bezogen wird. Dies ist z. B. der Fall, wenn Deutschland verlassen, also der Wohnsitz in das Ausland verlegt wird oder eine Nebenwohnung aufgegeben wird. Eine Abmeldung ist frühestens eine Woche vor dem Auszug möglich, sie muss innerhalb von zwei Wochen nach dem Auszug bei der Meldebehörde erfolgen.

Wieder eingeführt wird die Mitwirkungspflicht des Wohnungsgebers bzw. des Wohnungseigentümers bei der Anmeldung und bei der Abmeldung (beim Wegzug in das Ausland oder Aufgabe Nebenwohnsitz). Damit können künftig sogenannte Scheinanmeldungen wirksamer verhindert werden. Wohnungsgeber bzw. die Wohnungseigentümer müssen den Mieterinnen und Mietern den Ein- oder Auszug schriftlich bestätigen. Die Wohnungsgeberbestätigung ist stets bei der Anmeldung in der Meldebehörde vorzulegen. (siehe Anlage)

Wer in das Ausland umzieht, kann bei der Abmeldung künftig bei der Meldebehörde seine Anschrift im Ausland hinterlassen. Die Auslandsanschrift wird im Melderegister gespeichert.

Die Abmeldung einer Nebenwohnung erfolgt künftig nur noch bei der Meldebehörde, die für die Hauptwohnung zuständig ist.

Für folgende Lebenslagen sieht das Bundesmeldegesetz künftig zusätzlich zu den bereits geltenden Ausnahmen weitere Ausnahmen von der Meldepflicht vor:

  • Wer in Deutschland aktuell bei der Meldebehörde gemeldet ist, und für einen nicht länger als sechs Monate dauernden Aufenthalt eine weitere Wohnung bezieht, muss sich für diese weitere Wohnung weder an- noch abmelden. Die Anmeldung muss künftig für diese weitere Wohnung erst nach Ablauf von sechs Monaten erfolgen.
  • Für Personen, die sonst im Ausland wohnen und im Inland nicht gemeldet sind, besteht eine Anmeldepflicht erst nach dem Ablauf von drei Monaten.
  • Solange Bürgerinnen und Bürger in Deutschland aktuell bei der Meldebehörde gemeldet sind, müssen sie sich nicht anmelden, wenn sie in Krankenhäusern, Pflegeheimen oder sonstigen Einrichtungen, die der Betreuung pflegebedürftiger oder behinderter Menschen oder der Heimerziehung dienen, aufgenommen werden oder dort einziehen.

Link zum Hessenfinder:


Seitenanfang


Benötigte Unterlagen

  • Personalausweis
  • Reisepass
  • Kinderausweis
  • evtl. Heiraturkunde (bei Ehepaaren)
  • evtl. Geburtsurkunde (bei Kindern)
  • evtl. Scheidungsurkunde (bei Geschiedenen)
  • Anmeldeformular (nur bei Bevollmächtigung)
  • Wohnungsgeberbestätigung

Seitenanfang


Formulare

Seitenanfang


Rechtsgrundlagen (Allgemein)

Seitenanfang


Zuständige Organisationseinheit(en)

Seitenanfang


Ansprechpartner

Team Bürgerbüro
E-Mail:
Telefon: 115 (ohne Vorwahl), EG,Rathaus

Seitenanfang