Öffnungszeiten

Magistrat der Stadt Viernheim

-------------------------------------
Kettelerstr. 3
68519 Viernheim

Tel.: +4962049880
Fax: +496204988300 

Fragen/Hinweise an die Internetredaktion:
webmaster(at)viernheim(dot)de
 

-----------------------------------
Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Mo / Di 07:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Mi 07:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Do / Fr 07:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Sa 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Heiligabend und Silvester geschlossen
Hotline Bürgerbüro: 115 (ohne Vorwahl)
--------------------------------------
Übersicht der weiteren Öffnungszeiten

Verwaltung Online

Anliegen A-Z: Auskunfts- und Übermittlungssperre über persönliche Daten aus dem Melderegister

Beschreibung

Wenn Sie die Übermittlung Ihrer persönlichen Daten sperren wollen, so haben Sie die Möglichkeit eine Auskunfts- oder Übermittlungssperre zu beantragen.

Sie können die Weitergabe Ihrer Daten aus dem Melderegister in folgenden Bereichen - ohne Angabe von Gründen - sperren lassen (Übermittlungssperre):

  • Datenübermittlung an öffentl.-recht. Religionsgemeinschaften
  • Datenübermittlung an Parteien, Trägern von Wahlvorschlägen oder sonstigen Wählergruppen
  • Datenübermittlung hinsichtlich Alters- und Ehejubiläen
  • Datenübermittlung an Adressbuchverlage

Sollten Sie eine Übermittlungssperre für Ihre Daten wünschen, ist nachfolgender Antrag auszufüllen und unter Vorlage des Personalausweises bzw. Reisepasses im Bürgerbüro vorzulegen.

Die Übermittlungssperren sind unbefristet gültig bis auf Ihren Widerruf. Es entsteht keine Verwaltungsgebühr.

Falls Sie eine Auskunftssperre bzgl. der "Allgemeinen Melderegisterauskunft" wünschen, ist dies nur möglich wenn:

  • sie glaubhaft machen können, dass ihr oder anderen Personen eine Gefahr für Leben, Gesundheit, persönliche Freiheit oder ähnliches schutzwürdige Belange droht.

Eine ausführliche Begründung ist im Antragsformular auszufüllen bzw. Nachweise (z.B. Anzeige Polizei) müssen beigefügt werden.

Diese Auskunftssperre kann nur befristet beantragt werden und endet nach Ablauf von 2 Jahren. Eine Verlängerung ist auf Antrag möglich.

Bei Anerkennung durch die Meldebehörde erfolgt keine Auskunft an Privatpersonen. Diese Auskunftssperre gilt jedoch nicht gegenüber Behörden und können auch gegenüber Privatleuten aufgehoben werden, beispielsweise wenn ein Gläubiger eine Anschrift benötigt, weil er Forderungen hat.

Link zum Hessenfinder: Auskunftssperren

Seitenanfang


Gebühren

keine

Seitenanfang


Benötigte Unterlagen

  • Personalausweis
  • bei Auskunftssperre: Begründung und ggf. Nachweis

Seitenanfang


Zuständige Organisationseinheit(en)

Seitenanfang


Ansprechpartner

Team Bürgerbüro
E-Mail:
Telefon: 115 (ohne Vorwahl), EG,Rathaus

Seitenanfang