Ihr Kontakt bei Fragen zum Vorhaben:

Frau Myriam Buddensiek

Aktuelle Zugriffe:

1736

Letzte Aktualisierung dieses Eintrages: November 2019 / Version: 4

Inhaltliche Beschreibung:

Die Stadt Viernheim beabsichtigt schon seit längerem, eine weitere städtepartnerschaftliche Beziehung zu einer Stadt in Osteuropa aufzubauen. Im Mai 2016 ergab sich ein erster Kontakt zur polnischen Stadt Mława, die in der Woiwodschaft Masowien liegt (ca. 1200 km von Viernheim entfernt). Diesen stellte eine städtische Mitarbeiterin der Viernheimer Freundestadt Haldensleben her, die selbst gebürtige Polin aus Chiechanow ist (Polnische Partnerstadt von Haldensleben und ca. 30 km von Mława entfernt) und in Haldensleben lebt. Durch ein erstes Gespräch mit dem dortigen Bürgermeister konnte in Erfahrung gebracht werden, dass die Stadt Mława ebenfalls an einer Städtepartnerschaft mit einer deutschen Stadt interessiert ist. Durch die Mitarbeiterin der Stadt Haldensleben erhielt der polnische Bürgermeister erste Informationen über Viernheim und zeigte sich sehr interessiert an einem möglichen Austausch.

Politische Beschlüsse zum Vorhaben:

  • Bericht über die Entwicklung der Beziehungen zwischen den Städten Mława und Viernheim in der Kommission für städtepartnerschaftliche und internationale Beziehungen am 18.04.2018.
  • Kommission für städtepartnerschaftliche und internationale Beziehungen am 14.11.2018
  • Sozial- und Kulturausschuss am 24.01.2019
  • Haupt- und Finanzausschuss am 07.03.2019
  • Stadtverordnetenversammlung am 15.03.2019

 

Aktueller Bearbeitungsstand:

18.-21.07.2017: Nach einigen Schriftwechseln zwischen beiden  Bürgermeistern kam es zu einem Erstbesuch der polnischen Stadt Mława durch Herrn Bürgermeister Baaß und dem Büroleiter des Kultur- und Sportamtes Stephan Schneider.

25.-28.01.2018: Es erfolgte der Gegenbesuch einer 4-köpfigen polnischen Delegation in Viernheim, Delegationsleiter war Herr Bürgermeister  Kowalewski. Die polnische Delegation lernte die Verwaltung mit einigen städtischen Einrichtungen, Institutionen des Viernheimer Ehrenamts sowie Bildungseinrichtungen kennen. Weiterhin fand ein Austausch mit  Bürgerinnen und Bürgern statt, die am Aufbau von bürgerschaftlichen Verbindungen interessiert sind sowie mit politischen Vertretern aus der Kommission für städtepartnerschaftliche Beziehungen im Rahmen des internationalen Holocaust-Gedenktages in der Kulturscheune.

21.03.2018: Aufgrund des Erstbesuchs einer polnischen Delegation aus Mława in Viernheim Ende Januar 2018 und dem Austausch zwischen dem polnischen Bürgermeister und der Viernheimer Büchereileitung verschickte
die Stadt Mława zwei Kartons mit insgesamt 66 Büchern (Sachbücher und Romane) in polnischer Sprache für die polnischen Einwohner Viernheims an die Viernheimer Stadtbücherei. Die neue polnische Literatur wurde bei
einem Pressetermin in der Stadtbücherei der Öffentlichkeit vorgestellt.

13.-16.07.2018: Besuch einer 12-köpfigen Delegation aus Viernheim (Verwaltung, Politik, Institutionen und Vereine) in Mława zum Stadtfest (Jahrestag zur Erlangung der Stadtrechte am 13. Juli 1429). Es konnten erste Kontakte der Pfadfinder, der Musikschule, der Jugendförderung und PfiVV mit Vertretern aus Mława geknüpft werden. Das Interesse einer gemeinsamen Städtepartnerschaft beider Städte wurde an diesem  Wochenende erneut bekräftigt.

10.-12.11.2018: Teilnahme an den Feierlichkeiten des 100. Unabhängigkeitstages Polens in Mława durch zwei städtische Vertreter aus Viernheim.

Vom 22.-24.08.2019 besuchten Bürgermeister Baaß,  Stadtverordnetenvorsteher Schübeler und Kultur- und Sportamtsleiter Stephan Schneider nach Mława die Feierlichkeiten "80. Jahrestag Schlacht von Mława“. Durch den Beschluss beider Städte im Frühjahr 2019, eine gemeinsame Städtepartnerschaft einzugehen, wurde eine Delegation aus Mława mit 20 Personen nach Viernheim eingeladen. Die Partnerschaftsfeier mit Urkundenunterzeichnung fand vom 30.08. - 01.09.2019 statt.

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / nächste Schritte:

Weiterhin geplant ist die Teilnahme einer Delegation aus Mława beim Viernheimer Weihnachtsmarkt 2019. Im Jahr 2020 ist ein Treffen der Pfadfinder aus Viernheim und Mława, eine Teilnahme von Jugendlichen aus Mława an einer gemeinsamen internationalen Ferienfreizeit sowie ein Austausch zwischen der Musikschule in Mława und der städtischen Musikschule Viernheim geplant. Ebenfalls steht der Verein Lernmobil e. V./Interkulturelle Vermittlung mit der Pressestelle der Stadt Mława bezüglich der Integrationsarbeit in Viernheim in Kontakt. Erste Planungsschritte gibt es auch für einen Austausch von Fußball-Mannschaften der beiden Städte und den Schwimmvereinen von Mlawa und Viernheim. Die künftigen Begegnungen sollen gezielt auf der Vereinsebene stattfinden.

Betroffenes Gebiet:

Stadt Viernheim

Bürgerbeteiligung vorgesehen?

Ja