Ihr Kontakt bei Fragen zum Vorhaben:

Herr Christoph Jung

Amt für Stadtentwicklung und Umweltplanung
Stadtentwicklung, Bauleitplanung, stv. Amtsleiter

Zi. 512, 5. OG
Rathaus, Kettelerstr. 3, 68519 Viernheim

Telefon: 06204 988-296

Fax: 06204 988-257

Email:  CJung@viernheim.de


Herr Adalbert Kalus

Amt für Stadtentwicklung und Umweltplanung
Neubau von Straßen, Wegen, Plätzen, Ingenieurbauwerken, Unterführungen

Zi. 411, 4. OG
Rathaus, Kettelerstr. 3, 68519 Viernheim

Telefon: 06204 988-295

Fax: 06204 988-257

Email:  AKalus@viernheim.de


Herr Carsten Miller

Amt für Stadtentwicklung und Umweltplanung
Straßen- und Verkehrsplanung

Zi. 411, 4. OG
Rathaus, Kettelerstr. 3, 68519 Viernheim

Telefon: 06204 988-288

Fax: 06204 988-257

Email:  CMiller@viernheim.de


Herr Gerhard Strahl

Bauverwaltungs- und Liegenschaftsamt
stv. Amtsleiter
Grundstücksverwaltung, Vertragswesen, Grundstücksverkehr

Zi. 506, 5. OG
Rathaus, Kettelerstr. 3, 68519 Viernheim

Telefon: 06204 988-260

Fax: 06204 988-363

Email:  GStrahl@viernheim.de


Herr Reiner Schneider

Bauverwaltungs- und Liegenschaftsamt
Amtsleitung

Zi. 503, 5. OG
Rathaus, Kettelerstr. 3, 68519 Viernheim

Telefon: 06204 988-286

Fax: 06204 988-363

Email:  RSchneider@viernheim.de


Aktuelle Zugriffe:

6817

Letzte Aktualisierung dieses Eintrages: Mai 2021 / Version: 7

Inhaltliche Beschreibung:

Mit der Aufstellung eines Bebauungsplans sollen für die derzeit landwirtschaftlich genutzten Flächen in Ortsrandlage die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine Wohnnutzung geschaffen werden. Der Geltungsbereich des Bebauungsplans umfasst den Bereich zwischen den nördlichsten und dem südöstlich des Kindergartens liegenden Quartieren des Wohngebietes Bannholzgraben. Die Fläche hat insgesamt eine Größe von ca. 5,3 Hektar.

Politische Beschlüsse zum Vorhaben:

Die Stadtverordnetenversammlung beschloss am 07.12.2017 gemäß § 2 Absatz 1 Baugesetzbuch  (BauGB) die Aufstellung des Bebauungsplans „Bannholzgraben“ und gleichzeitig die Einleitung der 24. Änderung des Flächennutzungsplanes für das Plangebiet.
Die frühzeitige Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung wurde durch die Stadtverordnetenversammlung am 09.03.2018 beschlossen und erfolgte anhand eines städtebaulichen Konzeptes, einer Begründung und einem Vorschlag zu den Regelungsinhalten.

Beschluss der Offenlage für die Änderung des FNP erfolgte am 15.03.2019, für den Bebauungsplan 24.05.2019. Beschlussfassung über die Änderung des Flächennutzungsplanes erfolgte am 14.06.2019. (Feststellungsbeschluss, Abschluss des Verfahrens).

Die erneute Offenlage für den Bebauungsplan wurde durch die Stadtverordneten am 18.10.2019 beschlossen.

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Viernheim hat in ihrer Sitzung am 20.03.2020 die Richtlinien zur Vergabe von Wohnbaugrundstücken für das Baugebiet „Bannholzgraben II“ beschlossen.

Die Stadtverordnetenversammlung hat den Bebauungsplan Nr. 291 „Erweiterung Bannholzgraben“ am 05.06.2020 zur Satzung beschlossen (Abschluss des Verfahrens).

Aktueller Bearbeitungsstand:

Parallel zum Bebauungsplanverfahren wurde die Erschließungsplanung ab Mitte 2019 vorangetrieben. Die Ausführungsplanung zur Erschließung des Baugebietes wird derzeit in Abstimmung mit den Stadtwerken und verschiedenen Ämtern der Stadtverwaltung durch die beauftragten Planer (Generalplaner zur Erschließungsmaßnahme Fichtner Water & Transportation GmbH + faktorgrün) abgeschlossen. Die Vergabe der Bauleistungen wird zudem parallel vorbereitet.

Durch das Bauverwaltungs- und Liegenschaftsamt wurden zudem Vergaberichtlinien für die Grundstücke zusammengestellt und beschlossen.

Von Ende Juni bis Mitte September 2020 konnten sich interessierte Bürger und Bauträger für die unterschiedlichen Wohnformen bewerben. Im letzten Quartal 2020 starte auch die Bewerbungsphase für die Mehrfamilienhäuser sowie Reihenhäuser. Derzeit werden die Konzepte der Bauträger durch Amt für Stadtentwicklung und Umweltplanung sowie Bauverwaltungs- und Liegenschaftsamt ausgewertet.

Kosten, soweit bezifferbar:

Laufende Ermittlung

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / nächste Schritte:

  • Vergabe der Erschließungsarbeiten
  • Beginn der Erschließungsarbeiten

Betroffenes Gebiet:

Bannholzgraben

Bürgerbeteiligung vorgesehen?

Ja (bereits abgeschlossen)