Ihr Kontakt bei Fragen zum Vorhaben:

Herr Carsten Miller

Amt für Stadtentwicklung und Umweltplanung
Straßen- und Verkehrsplanung

Zi. 411, 4. OG
Rathaus, Kettelerstr. 3, 68519 Viernheim

Telefon: 06204 988-288

Fax: 06204 988-257

Email:  CMiller@viernheim.de

Aktuelle Zugriffe:

324

Letzte Aktualisierung dieses Eintrages: April 2019 / Version: 1

Inhaltliche Beschreibung:

Im Rahmen der Durchführung des Nahmobilitäts-Checks Viernheim soll die Förderung der Nahmobilität vorangetrieben werden, insbesondere durch die sich im Zuge der Erarbeitung ergebenden Maßnahmen.

Die wesentlichen Themenfelder des Nahmobilitäts-Checks sind:

• Fußverkehr
• Radverkehr
• Schulwege
• Nahmobilität und ÖPNV
• Barrierefreiheit
• Stadtraumgestaltung
• Verkehrssicherheit

Diese können bei Bedarf ergänzt werden. Bei der Entwicklung der Maßnahmen, welche im Mobilitätsplan dargestellt werden, werden die Themenfelder in einem ganzheitlichen Ansatz betrachtet.

Politische Beschlüsse zum Vorhaben:

Haupt- und Finanzausschuss am 06.12.2018
Ausschuss Umwelt, Energie, Bauen am 11.12.2018
Stadtverordneten-Versammlung am 18.12.2018

Aktueller Bearbeitungsstand:

Der entsprechende Förderantrag wurde bei Hessen Mobil eingereicht. Mit dem Bescheid kann im April 2019 gerechnet werden. Anschließend soll dann ein Planungsbüro zur Durchführung des Nahmobilitäts-Checks beauftragt werden.

Kosten, soweit bezifferbar:

ca. 50.000 € (davon bis zu 25.000 € förderfähig)

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / nächste Schritte:

Nach Beauftragung eines Planungsbüros wird der Nahmobilitäts-Check innerhalb von ca. 6- 9 Monaten durchgeführt werden. Die Ergebnisse werden dann im sogenannten Nahmobilitäts-Plan dargestellt.

Betroffenes Gebiet:

Stadtgebiet

Bürgerbeteiligung vorgesehen?

Ja