Voranzeige Sterbefall

Der Tod eines Menschen muss beim Standesamt angezeigt werden.

Die Anzeigepflicht trifft bei Sterbefällen in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen und ähnlichen Einrichtungen den Träger der Einrichtung.

Ansonsten sind zur Anzeige eines Sterbefalles in nachstehender Reihenfolge verpflichtet:

  • jede Person, die mit dem Verstorbenen in häuslicher Gemeinschaft gelebt hat,
  • die Person, in deren Wohnung sich der Sterbefall ereignet hat,
  • jede andere Person, die bei dem Tod zugegen war oder von dem Sterbefall aus eigener Wissenschaft unterrichtet ist. (Dazu gehören auch die Bestatter, die nach den Kliniken in der Regel die Anzeige übernehmen.)

Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen:

Frau Franziska Krug

Amt für Soziales und Standesamt
Standesamtswesen, Einbürgerungen
Standesbeamtin

Zi. 305, 3. OG
Rathaus, Kettelerstr. 3, 68519 Viernheim

Telefon: 06204 988-249

Fax: 06204 988-384

Email:  FKrug@viernheim.de

Fragen & Antworten

Die Urkundenanforderung kann bei der Online-Anmeldung mit dem Bürger- und Servicekonto des Land Hessen erfolgen. Sie werden im 2. Schritt des Beantragungsverfahren gefragt, wie Sie sich anmelden möchten?

  • mit Nutzerkonto (Authentifizierung mit Personalausweisfunktion und APP)
  • ohne Nutzerkonto

Bei der Anmeldung mit Nutzerkonto werden sie automatisch zur Authentifizierungsseite mit dem neuen Personalausweis weitergeleitet.

Sie können sich auch problemlos ohne Nutzerkonto anmelden und unseren Service nutzen!

Informationen zum Bürger- und Servicekonto erhalten Sie unter: https://mein-service.hessen.de/hessen/hessenbus

Sie können online mit Paypal und Kreditkarte oder per Rechnung bezahlen!