Öffnungszeiten

Magistrat der Stadt Viernheim

-------------------------------------
Kettelerstr. 3
68519 Viernheim

Tel.: +4962049880
Fax: +496204988300 

Fragen/Hinweise an die Internetredaktion:
webmaster(at)viernheim(dot)de
 

-----------------------------------
Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Mo / Di 07:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Mi 07:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Do / Fr 07:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Sa 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Heiligabend und Silvester geschlossen
Hotline Bürgerbüro: 115 (ohne Vorwahl)
--------------------------------------
Übersicht der weiteren Öffnungszeiten

03.09.2018 14:02 Kategorie: Berichte, Beteiligen, Bürger, Mitmachen, Stadtverwaltung, Unterstützen

Monat des Ehrenamts / Weiterbildung im Ehrenamt / Vereinsarbeit: Hygiene bei Straßenfesten, Arbeitsrecht und Vereinsfrühschoppen

Vom "Weiterbildungspaket" können alle Vereine profitieren

Vier interessante Veranstaltungen am 5., 19. und 23. September -Vorherige Anmeldung erforderlich

Hygiene bei Vereins- und Straßenfesten, Arbeitsrecht für Vereine, Viernheimer Vereinsfrühschoppen für ehrenamtliche Vereinskassierer und -kassiererinnen sowie Vereinsfrühschoppen mit einer Professorin von der Hochschule Darmstadt. Auf dieses "Weiterbildungspaket im Ehrenamt" mit gleich vier interessanten Veranstaltungen für Vereine, die im Rahmen des Monats des Ehrenamtes angeboten werden, macht die städtische Presse- und Informationsstelle in einer Pressemitteilung aufmerksam.

Horst Stephan im Amt für Kultur, Bildung und Soziales bittet alle Vereinsangehörigen um frühzeitige Rückmeldung, um die einzelnen Vorträge, Seminare und Frühschoppen bedarfsgerecht vorbereiten zu können. Die Teilnahme an diesen Veranstaltungen ist kostenlos, was es Vereinsmitgliedern erleichtern sollte, sich umgehend anzumelden. Das neue Wissen, das man dabei erwirbt, erleichtert die tägliche Vereinsarbeit insbesondere von Vorstandsmitgliedern, die eine bestimmte Funktion ausüben wie beispielsweise Rechner, Kassierer oder Event-Organisator. Alle interessierten Vereinsmitglieder aus Viernheim sind zu diesen vier Veranstaltungen herzlich eingeladen. Für Rücksprache steht Hilde Brinkmann (Amt für Kultur, Bildung und Soziales, Tel. 06204 988-402, E-Mail: Hilde.Brinkmann@viernheim.de) jederzeit gerne zur Verfügung. Auch die Anmeldungen laufen über diese Adresse. Die Veranstaltungen finden im Ratssaal, Volkshochschule und im Vereinsheim Vogelpark statt.

I Vortrag: Hygiene bei Vereins- und Straßenfesten - am Mittwoch, 5. September im Ratssaal.

Die Veranstaltung vermittelt Grundkenntnisse über die lebensmittelrechtlichen Vorschriften, Lebensmittelhygiene und Lebensmittelsicherheit sowie die wichtigsten Änderungen bezüglich Kennzeichnung von Lebensmittel nach der Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV1169/2011).

  • Was bedeutet Lebensmittelhygiene und Lebensmittelsicherheit?
  • Welche rechtlichen Vorschriften gibt es?
  • Wie muss ein Stand aussehen, welche Ausstattung ist erforderlich?
  • Welche Gefahren gibt es für Lebensmittel?


Thematisiert werden zudem Hygieneregeln im Umgang mit Lebensmitteln sowie persönliche Hygieneregeln. Zur Sprache kommt auch die Lagerung und Transport von Lebensmitteln, ebenso erforderliche Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen. Nicht zu vergessen die Haftung bei gesundheitlichen Schäden sowie die Preisauszeichnung und Kennzeichnung der angebotenen Waren.

Leitung: EKL - Engels Kontor für Lebensmittelhygiene
Termin: Mittwoch, 5. September, 19:00 bis 21:00 Uhr
Ort: Ratssaal des Rathauses Viernheim, Kettelerstraße 3
Kontakt und Anmeldung: Amt für Kultur, Bildung und Soziales, Bürgerhaus, Kreuzstraße 2 - 4, Hilde Brinkmann, Tel. 06204 988-402, E-Mail: Hilde.Brinkmann(at)viernheim(dot)de


II Seminar: Vereinsrecht Teil 2: Arbeitsrecht für Vereine - am Mittwoch, 19. September in der VHS.

Zielgruppe sind ehrenamtliche Vereinsmitglieder und -vorstände

Dabei geht es um wesentliche Inhalte wie: arbeitsrechtliche Vorschriften im Überblick, Vereinstypische Formen von Arbeitsverhältnissen, Begründung und Beendigung von Arbeitsverhältnissen sowie Rechte und Pflichten des Vereins als Arbeitgeber.

Leitung: Daniel Schäfer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, Darmstadt / Viernheim
Termin: Mittwoch, 19. September, von 18:00 bis 21:00 Uhr
Ort: VHS Viernheim, Kreuzstraße 2 - 4, Seminarraum 1
Kontakt und Anmeldung: Amt für Kultur, Bildung und Soziales, Bürgerhaus, Kreuzstraße 2 - 4, Hilde Brinkmann, Tel. 06204 988-402, E-Mail: Hilde.Brinkmann(at)viernheim(dot)de

III Viernheimer Vereinsfrühschoppen für ehrenamtliche Vereinskassierer und -kassiererinnen - am Sonntag, 23. September, im Vereinsheim Vogelpark

Beim zweiten Viernheimer Vereinsfrühschoppen im September 2012 im Vereinsheim des MGV Liederkranz wurde von den Vereins-Vorsitzenden vorgeschlagen, die Idee des Vereinsfrühschoppens auch auf die ehrenamtlichen Kassiererinnen und Kassierer der Viernheimer Vereine und Initiativen auszuweiten. Denn für Vereine sind sie von elementarer Bedeutung.

Auch im Jahr 2018 steht den Vereinen die Viernheimer Steuerberaterin Roswita Effler für einen Vereinsfrühschoppen für Kassiererinnen und Kassierer zur Verfügung, damit die speziellen Aufgaben und Probleme dieses Aufgabengebiets gemeinsam und vereinsübergreifend erörtert werden können.

Bürgermeister Matthias Baaß lädt alle Viernheimer ehrenamtlichen Kassierer und Kassiererinnen zu ihrem 6. Vereinsfrühschoppen ein.

Termin: Sonntag, 23. September, 10:00 bis 12:00 Uhr
Ort: Vereinsheim Vogelpark, Industriestraße 32, Viernheim
Kontakt und Anmeldung: Amt für Kultur, Bildung und Soziales, Bürgerhaus, Kreuzstraße 2 - 4, Hilde Brinkmann, Tel. 06204 988-402, E-Mail: Hilde.Brinkmann(at)viernheim(dot)de

IV Vereinsfrühschoppen mit dem Thema "Gemeinschaftsstifter, Dienstleister oder Interessenvertreter?" - am Sonntag, 30. September, im Ratssaal

Vereine als wichtigste Zusammenschlüsse der organisierten Zivilgesellschaft befinden sich im Wandel. Während ihre Zahl in manchen Bereichen wie der internationalen Entwicklungsarbeit oder Bildung und Erziehung zunimmt, leiden andere, traditionsreiche Vereine zum Beispiel aus den Bereichen Musik und Sport unter Nachwuchsmangel oder lösen sich gar auf. Hinzu kommt, dass sich die Haltungen der Bürgerinnen und Bürger zu Mitgliedschaften verändern, Gemeinschaft stiftende Erwartungen an Bedeutung verlieren und sich ein Trend zur Selbstorganisation in kleinen Gruppen beobachten lässt. Die organisierte Zivilgesellschaft verändert sich, und dies setzt bestehende Vereine unter Veränderungsdruck. Auch die Vereine selbst basieren auf demokratischen Regeln, nach denen der Vereinsalltag und die Aktivitäten organisiert werden: die Wahl der Gremien durch die Vereinsmitglieder, Prozesse der Entscheidungsfindung, die möglichst breit getragen werden sowie die Offenheit gegenüber neuen Themen und Mitgliedern.

Gisela Jakob, Professorin an der Hochschule in Darmstadt und seit Jahren mit Viernheim verbunden, wird mit ihrem Input zur Selbstreflektion anregen. Die Vereinsvertreter und Vertreterinnen sollen die Möglichkeit haben, sich mit ihrer Rolle beziehungsweise der Rolle des Vereins in der Gesellschaft bewusst auseinander zu setzen und sich ihrer wichtigen existenziellen Rolle in der Zivilgesellschaft bewusst werden.

Bürgermeister Matthias Baaß würde sich freuen, möglichst viele Vereinsvertreter begrüßen zu können.

Termin: Sonntag, 30. September, 10:00 bis 12:00 Uhr
Ort: Ratssaal des Rathauses Viernheim, Kettelerstraße 3
Kontakt und Anmeldung: Amt für Kultur, Bildung und Soziales, Bürgerhaus, Kreuzstraße 2 - 4, Hilde Brinkmann, Tel. 06204 988-402, E-Mail: Hilde.Brinkmann(at)viernheim(dot)de