Kosten senken ‑ Energie sparen

Die Energiepreise sind aktuell dramatisch gestiegen.

Die Stadt Viernheim greift das Thema steigende Energiekosten auf und wird auf lokaler Ebene mit der Einrichtung eines Energiespar-Telefons, Pressemeldungen und Veranstaltungen reagieren.

Damit wird den Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit gegeben, sich mit Unterstützung der lokalen Institutionen auf den kommenden Winter einzustellen.

Am Energiespar-Telefon des Brundtlandbüros wird zu den klassischen Themen Energiesparen, Sanierung, Wärmepumpe und Fotovoltaik beraten. Für Fördermittel und vor Ort Termine kann das Brundtlandbüro an Fachexperten weitervermitteln.

Das Energiespar-Telefon des Brundtlandbüros erreichen Sie unter

 06204 – 988 111

während der Rathaussprechzeiten:
Montag bis Freitag 8:30 Uhr - 12:00 Uhr
Montag und Dienstag 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Mittwoch 14:00 Uhr - 18:00 Uhr.

Auch für alle anderen Themen, die sich in dieser Krisensituation ergeben ist die Hotline gedacht. Zur Beantwortung dieser Fragen werden andere Dienststellen eingebunden.
Weitere Informationen finden Sie auch unter brundtland.viernheim.de.

Veranstaltungen

Energie sparen

Online Vortrag zum Thema "Photovoltaik für Einfamilienhäuser"

Am Mittwoch, 30.11. findet um 19 Uhr ein Online Vortrag…

30. November 2022
19:00 Uhr - 20:00 Uhr
Brundtlandbüro

Kleine Maßnahmen,

insbesondere zu Strom und Wärme, um mit geringem Aufwand einen Teil der Energie zu sparen und sich auf die Heizsaison vorzubereiten finden Sie unter:

Größere Maßnahmen,

wie die Installation einer Wärmepumpe, lassen sich in diesem Winter planen und im nächsten Jahr ausführen. 

Wärmepumpen

  1. lassen sich in fast jedem Haus einbauen und sinnvoll betreiben
  2. können auch große Wärmemengen liefern
  3. funktionieren auch mit Heizkörpern gut
  4. müssen sorgfältig geplant und ausgelegt werden
  5. nutzen kostenlose Umweltwärme effizient zum Heizen
  6. werden bis zu 35% staatlich gefördert

Das Brundtlandbüro (Tel. 988 222) bietet eine kostenlose Wärmepumpenberatung durch einen externen Experten an.

 

Lokale Förderungen

Anschaffung sparsamer Kühl- und Gefriergeräte

Die Stadtwerke Viernheim GmbH fördern die Anschaffung besonders sparsamer Kühl- und Gefriergeräte mit 25 €, wenn sie die Energieeffizienzklasse A, B oder C erreichen.

Förderprogramm Kühl und Gefriergeräte 


Einbau von Wassermengenreglern

Mit dem Einbau von Wassermengenreglern können bis zu 50% Einsparungen beim Wasserverbrauch erzielt werden. Ein geringerer Warmwasserverbrauch spart auch Kosten für Strom und/oder Wärme. Viernheimer Bürgerinnen und Bürger erhalten die Wassermengenregler kostenlos, solange der Vorrat reicht, im Rathaus, im Brundtlandbüro und bei den Stadtwerken Viernheim.

Weitere Informationen hier

 

Weitere Optionen des Brundtlandbüros zum Energiesparen durch Nutzerverhalten und geringinvestive Maßnahmen:

Bereich Wärme-/Erdgaseinsparung
Bereich Strom 
Bereich Mobilität

Aktuelle Pressemeldungen zu „Kosten senken - Energie sparen“:

Bisherige Veranstaltungen rund um das Thema Energie:

  • Am 23.08. fand in der Kulturscheune eine erste Informationsveranstaltung statt. Die Aufzeichnung der „Energiesparen mit geringem Aufwand“ kann auf YouTube angeschaut werden.
  • Am Samstag, 15.10., wurde begleitend zum Rad-Check auf dem Apostelplatz ein Informationsstand zum Energie sparen angeboten.
  • Am Mittwoch, 19.10., fand um 19 Uhr in der Kulturscheune eine Informationsveranstaltung für BürgerInnen zum Thema Wärmepumpen statt. Auch das Viernheimer Handwerk präsentierte sein Angebot zu Wärmepumpen. Nachbericht zur Veranstaltung.
  • Am Donnerstag, 27.10., fand um 19 Uhr in der Kulturscheune eine Veranstaltung zu "DIY Energiesparmaßnahmen" statt, bei der Energiesparmaßnahmen mit geringem Aufwand vorgestellt werden.
  • Am Donnerstag 3.11., war Bürgermeister Baaß von 16 - 18 Uhr am Energiespartelefon erreichbar und hatte ein offenes Ohr für Fragen für Viernheimerinnen und Viernheimern.
  • Online-Vorträge zum Thema Photovoltaik der Stadt Heidelberg am 8.,15. und 22.11..
    • Am Dienstag, 8.11., fand um 18 Uhr ein Vortrag zum Thema Balkonkraftwerke statt. Referent: Jens Neumann (Parents4Future Heidelberg, Heidel-Solar)
    • AmDienstag, 15.11., fand um 18 Uhr ein Vortrag zum Thema Photovoltaik für EinsteigerInnen statt. Referent: Energieberater Ingo Falk
    • Am Dienstag, 22.11., fand um 18 Uhr ein Vortrag zum Thema Photovoltaik für Mehrfamilienhäuser statt. Referent: Marcus Schluzy (Solarzentrum Berlin, Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie e.V.) 

      Für die Teilnahme war keine Voranmeldung nötig. Links zu den Vorträgen unter www.heidelberg.de/hd/HD/Leben/veranstaltungen 
  • Im Rahmen einer interkommunalen Vernetzung wies die Stadt Viernheim auf verschiedene Online-Vorträge zum Thema Photovoltaik der Stadt Heidelberg hin: