Ihr Kontakt bei Fragen zum Vorhaben:

Mrs. Annemarie Biermas

Amt für Stadtentwicklung und Umweltplanung
Amtsleitung

2. OG, Linke Seite
Neues Rathaus, Am Alten Weinheimer Weg 1, 68519 Viernheim

>Telephone: 06204 988-293

>Fax: 06204 988-257

>Email:  ABiermas@viernheim.de


Aktuelle Zugriffe:

2840

Umgestaltung und Neuordnung des Bürgerhausumfeldes und -vorplatzes (Kurpfalzplatz)

Letzte Aktualisierung dieses Eintrages: Oktober 2023 / Version: 2

Inhaltliche Beschreibung:

Das Projekt ist ein Teil der Maßnahmen, die sich aus dem Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzept (ISEK) Viernheim Weststadt ergibt. Die Maßnahmen werden durch Landes- und Bundesfördermittel gefördert.

Ein zentrales Ziel des Stadtumbauprozesses ist die Neugestaltung des Kurpfalzplatzes und Stärkung seiner Funktion als Quartiersmitte. Der zentral gelegene öffentliche Platz soll Aufenthalts-, Begegnungs- und Kommunikationsort für Bewohner/-innen und Besucher/-innen sein und damit eine wichtige integrative Aufgabe im Quartier erfüllen und dessen Identifikation steigern.

Im Zuge des Beteiligungsprozesses wurden für den Kurpfalzplatz folgende Aspekte für eine Neugestaltung und Funktionsstärkung genannt, die zugleich die Mängel und Problembereiche aufzeigen: Brandschutz, Feuerwehrzufahrt, Notfallsammelstellen, Anlieferung zum Bürgerhaus, Barrierefreiheit außer- und innerhalb von Bürgerhaus (inkl. Gastronomie), Entsiegelung, Erhöhung des Grünanteils, Versetzung der Fahnenmasten (6 wären genug) in Reihe vor Haupteingang, diebstahlsichere, ggf. überdachte Fahrradabstellmöglichkeiten, zentralere Positionierung Carsharing-Station, Ladestation für Elektromobile, Optimierung der Parkplatzanordnung privat/ öffentlich und der ungünstigen Lage des Ein- und Ausfahrtsbereich zum Parkplatz (über Bushaltestelle), neues Hinweisschild für Bürgerhaus/ Restaurant im Kreuzungsbereich, Verbesserung der Organisation der Zufahrtsbereiche zu Stellplätzen, evtl. Wasserspiel („Walfisch“ seit Jahrzehnten nicht in Benutzung), ggf. Außenbewirtung wie im (Eis-)Café, ggf. Entfernung Schachfeld (nach Rücksprache mit Schachclub), ggf. Möglichkeit für Urban Gardening.

Seitens der Stadtwerke wurde im „Bürgerhaus-Block“ (Sudenten-/ Saarland-/ Kreuzstr./ Am Kurpfalzplatz) Bedarf an neuen Standorten für Trafostationen (derzeit in den Kellern der Hochhäuser) angemeldet.

Politische Beschlüsse zum Vorhaben:

09.03.2018 Beschluss der Stadtverordnetenversammlung zum Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzept inkl. der Maßnahmenliste

Aktueller Bearbeitungsstand:

Vorbereitung einer Ausschreibung zur Vergabe der Planungsleistungen.

Kosten, soweit bezifferbar:

ca. 1.050.000 € (Kostenschätzung aus 2018)

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / nächste Schritte:

  • Zusammenführung aller Beteiligungsergebnisse in Gestaltungskonzept
  • Berücksichtigung synergetischer begleitender Maßnahmen
  • Konzeptvorstellung und Beschluss
  • Entwurfs- und Genehmigungs- und Ausführungsplanung
  • Vergabe und Überwachung der Bauausführung

Betroffenes Gebiet:

Bürgerhausumfeld und -vorplatz

Bürgerbeteiligung vorgesehen?

Ja, im Rahmen der Erstellung des ISEK bereits erfolgt.