Der Vogelpark ist ein beliebtes Ausflugsziel am Rande des Erholungswaldes zwischen Waldschwimmbad, Waldstadion und dem Kletterwald. 

Der schön angelegte Park beherbergt über 80 Vogelarten und eine kleine Zwergkänguruherde. Hier leben unter anderem Emus, Kraniche, Störche, Flamingos, Schneeeulen und Papageien. Sogar ein Papageienhaus und eine große Freiflugvoliere bietet der kleine Park. Unter den Tieren finden sich auch Besonderheiten wie der Trompeterhornvogel und der in freier Wildbahn fast ausgestorbene Balistar. Träger der gemeinnützigen Einrichtung ist der Verein Vogelpark Viernheim e.V..

Der Vogelpark Viernheim öffnet am Montag den 8. März wieder seine Pforten

Seit 2. November mussten die Vögel im Park auf Besucher warten. Auch den Ehrenamtlichen machte Corona das Leben schwer und man konnte nicht in den gewohnten Teams im Park arbeiten.
Trotzdem präsentiert der Vogelpark sich schon in Frühform, auch wenn die wesentlichen Arbeiten an den Volieren erst in den  ersten Frühlingswochen von statten gehen.
 
Zudem können witterungsbedingt noch nicht alle Tiere präsentiert werden, da die empfindlichen Tropentiere aktuell noch im Winterhaus
gehalten werden. Aber ein Besuch im Park lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Man kann auch durch große Fenster an der Rückseite des Winterhauses zumindest
einen kurzen Blick auf Flamingo und Co. erhasschen.
 
Bei wärmeren Temperaturen schauen schon auch mal die Papageien in die Außenbereiche und Enten, Gänse und Kraniche sind das ganze Jahr
im Freien zu begutachten. Die Störche sind schon zurück und bauen in luftiger Höhe fleissig an ihrem Nest weiter und bessern das aus.
Auch die Kängurus nutzen jeden Sonnenstrahl aus und wer Glück hat, kann dann das Jungtier aus dem Beutel schlüpfen sehen.
 
Vorläufig kann der Park nur von 10.30 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet werden, da die ehrenamtlichen Helfer eine Eingangskontrolle organisieren müssen.
Die vorgeschriebene Anmeldung erfolgt direkt vor Ort und es müssen Name, Adresse und Telefonnummer der Besucher erfasst werden. Es wird dringend gebeten,
vor und im Park die notwendigen Abstände einzuhalten. Die Besucherzahl ist vorläufig auf 50 Personen gleichzeitig begrenzt.
Der EIntritt ist nach wie vor frei, um dringend benötigte Spenden wird aber gebeten.
 
Diese Regelung gilt, solange die Inzidenz zwischen 50 und 100 liegt. Der Vorstand entscheidet wöchentlich in Absprache mit dem Ordnungsamt über das weitere Vorgehen.
Wir hoffen alle, dass die Mitbürger trotz der Lockerung vernünftig bleiben und es bald zu einem dauerhaften Abflauen der Pandemie kommt, so dass der Park bald wieder
ohne diese notwendigen EInschränkungen besucht werden kann.

Es kann nur der Eingang “Industriestrasse” am Waldstadion genutzt werden! Der Eingang “Stadionstrasse” bleibt vorrübergehend geschlossen.

Werden Sie Pate?

Unterstützen Sie den Vogelpark, indem Sie eine Tierpatenschaft übernehmen. Wie, erfahren Sie auf der Homepage des Vogelparks.
Internet: www.vogelpark-viernheim.de.

Angebote

Restaurant   Spielplatz   Vogelpark   Zooschule mit Führungen nach Anmeldung   Liegebänke

Vogelpark Viernheim | Industriestraße 32 | 68519 Viernheim | ganzjährig geöffnet (9 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit | Google Maps

Frau Diana Wäsch

Kultur- und Sportamt
Abteilung Sport, Freizeit und Städtepartnerschaften

Verwaltung von Kultur- und Freizeitstätten

Zi. 018, EG
Rathaus, Kettelerstr. 3, 68519 Viernheim

Telefon: 06204 988-219

Fax: 06204 988-374

Email:  DWaesch@viernheim.de