Gemeinsam stark - offene Kinder- und Jugendarbeit in den Viernheimer Stadtteilen

An den Viernheimer Ganztagsschulen AvH/ AMS im Osten, FFS im Westen und ASS im Zentrum bilden die von der Stadt Viernheim betriebenen Stadtteilbüros eine zentrale Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche! Geleitet/ Inspiriert von dem afrikanischen Sprichwort: „Um ein Kind zu erziehen, braucht es ein ganzes Dorf“ entstehen dort durch Mitwirkung aller am Bildungs- und Erziehungsprozess beteiligter Akteure, jugendspezifische Angebote (SGB VIII, § 11) für in Viernheim lebende junge Menschen und deren Familien.

Ziel unserer Arbeit ist die Förderung und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen im schulischen und außerschulischen Gemeinwesen! Charakteristisch für unsere kooperativen Angebote ist, dass sie an den Interessen und Bedürfnissen junger Menschen anknüpfen und von ihnen mitbestimmt und mitgestaltet werden können. Sie sollen dazu beitragen, Kinder & Jugend dazu befähigen, selbstbestimmte Entscheidungen treffen zu können, sowie zu gesellschaftlicher Mitverantwortung und sozialen Engagement anregen und hinführen.

Aufgabenfelder

Ganztagsprogramm:
Schulen, Nachmittagsbetreuung, Ganztagsklassen, FSJ/ BFD, Mittagessen, Hilfe bei Antragstellung „Bildungs- und Teilhabepaket“, AGs, Ferien, Elternarbeit, Schulbibliothek

Schulunterstützende Sozialarbeit:
Schulen, Gewaltprävention, Suchtprävention, starke Klassengemeinschaft, Elternarbeit, Fortbildung

Berufsorientierung:
Schulen, Bewerber-Treff, Beratungszeiten, Praktika, Ausbildung/ Studium, FSJ/ BFD, Jugendberufshilfe, Ansprechpartner

Freizeitaktivitäten:
tägliche Aktivitäten/ Arbeitsgemeinschaften, internationale Jugendbegegnungen, Highlights, Humboldt-Bibliothek)
Ferienangebote – Jugendfreizeiten –sommer/ -winter, Jugendferienprogramm vor Ort, Ferienprogramm für Familien, Kinder-Ferienspiele & Feriendomizil

Gemeinwesenarbeit:
Elternarbeit, bürgerschaftliches Engagement, Vereinsförderung, Netzwerkarbeit/ Kooperation

Stadtteilbüro Ost

Herr Dipl. Sozialpädagoge Lars Prechtl

Amt für Kultur, Bildung und Soziales
Fachbereich Jugendförderung
Stadtteilbüro-Leiter

Stadtteilbüro Ost "Villa Kunterbunt"
Franconvilleplatz 1 (auf dem Schulgelände der Alexander-von Humboldt-Schule), 68519 Viernheim

Telefon: 06204 929863

Fax: 06204 966811

Email:  Lars.Prechtl@viernheim.de

Stadtteilbüro Mitte

Herr Tobias Mandel

Amt für Kultur, Bildung und Soziales
Fachbereich Jugendförderung
Stadtteilbüro Mitte

Stadtteilbüro Mitte, EG
Albert-Schweitzer-Schule (Stadtteilbüro Mitte), Molitorstr. 14, 68519 Viernheim

Telefon: 0176 72158575

Fax:

Email:  Tobias.Mandel@viernheim.de

Stadtteilbüro West

Frau Beate Helmes

Amt für Kultur, Bildung und Soziales
Fachbereich Jugendförderung
Stadtteilbüro-Leiterin

Stadtteilbüro West
Saarlandstraße 2-4 (Friedrich-Fröbel-Schule), 68519 Viernheim, EG

Telefon: 06204 708312

Fax:

Email:  Beate.Helmes@viernheim.de

Stadtteilbüro Ost

Auch unter dem Namen „Villa Kunterbunt“ bekannt, befindet sich die Einrichtung auf dem Schulgelände der Alexander-v.-Humboldt Schule übergangsweise im grünen Containerbau. Vor allem für Kinder und Jugendliche der beiden Schulen AvH & AMS und im Stadtteil Ost/ Bannholzgraben wohnende junge Menschen ist die „Villa“ Anlaufstelle und Treffpunkt vor-, während und nach der Schule.

Das Stadtteilbüro ist von Montag bis Freitag von 8:30 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet!
Auch außerhalb dieser Öffnungszeiten steht die Einrichtung für Jugendprojekte, Elternabende/ -initiativen, Stadtteiltreffen und Vereine zur Verfügung.

Das Stadtteilbüro verfügt über einen großen Gruppenraum, eine Vorbereitungsküche und einen kleinen Außenbereich.

Jugendförderung an der Friedrich-Fröbel-Schule

  • Freizeitpädagogische Angebote im außerunterrichtlichen Bereich
  • Schulunterstützende Sozialarbeit
    Präventionsarbeit in Schulklassen, Unterstützung der Arbeit der Schülervertretung, Durchführung von Seminarveranstaltungen, Regelmäßige Angebote für Abschlussklassen Projektarbeit in Schulklassen zum Thema "Soziales Lernen"

Arbeit im Gemeinwesen

  •  KOOPERATION MIT INSTITUTIONEN IM STADTTEIL
    Absprache Gegenseitige Unterstützung / Ressourcennutzung Gemeinsame Veranstaltungen (z.B. Stadtteilfest)
  • Stadtteilbüro
    Generationen übergreifende Anlauf- und Kontaktstelle für Bewohner des Stadtteils Unterstützung bei der Gestaltung des eigenen Lebensumfeldes Förderung der Partizipation im Gemeinwesen 

ÖFFNUNGSZEITEN des Stadtteilbüros

Montag bis Donnerstag
9.00 bis 12.00 Uhr
Darüber hinaus können außerhalb dieser Zeiten Termine vereinbart werden.

Ansprechpartner

  • Frau Beate Helmes
    Persönlicher Kontakt zu den oben angegebenen Öffnungszeiten im Stadtteilbüro

Postanschrift

  • Magistrat der Stadt Viernheim
    Postfach
    68517 Viernheim
    Telefon 06204 708312

Frau Beate Helmes

Amt für Kultur, Bildung und Soziales
Fachbereich Jugendförderung
Stadtteilbüro-Leiterin

Stadtteilbüro West
Saarlandstraße 2-4 (Friedrich-Fröbel-Schule), 68519 Viernheim, EG

Telefon: 06204 708312

Fax:

Email:  Beate.Helmes@viernheim.de

Frau Nadine Merkel

Amt für Kultur, Bildung und Soziales
Fachbereich Jugendförderung
Stadtteilbüro West
Sachbearbeiterin

Stadtteilbüro West
Saarlandstraße 2-4 (Friedrich-Fröbel-Schule), 68519 Viernheim, EG

Telefon: 06204 708312

Fax:

Email:  NMerkel@viernheim.de

Jugendförderung an der Albert-Schweitzer Schule

GANZTAGSANGEBOT

An vier Tagen (montags bis donnerstags) können sich die Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule für ein Nachmittagsangebot in der Schule anmelden.

Das Ganztagsangebot beginnt um 12.15 Uhr und endet um 15.40 Uhr.
Es beinhaltet eine Hausaufgabenförderung, das Mittagessen und ein Projektangebot.

Die Mitarbeiter/-innen der Jugendförderung und die Lehrkräfte der Albert-Schweitzer-Schule gestalten dieses Ganztagsangebot gemeinsam.

BETEILIGUNG AN SCHULISCHEN VERANSTALTUNGEN

z.B. Projekttage, Schulfeste, Faschingsdiscos

PIT-Hessen, Prävention im Team

In jedem Schuljahr führt die Jugendförderung für die Hauptstufe der Albert-Schweitzer-Schule das hessische Gewaltpräventionsprogramm mit Teambildung von Schule, Polizei und Jugendhilfe durch.

KOOPERATION MIT INSTITUTIONEN, ORGANISATIONEN UND VEREINEN

Kooperationspartner bei der Öffnung von Schule ins Gemeinwesen.

Präventionsprojekte in Kooperation mit der Frauenbeauftragten der Stadt Viernheim, z.B. zum Beispiel den Girl´s Day.

Vermittlung zwischen Viernheimer Vereinen und Jugendgruppen mit dem Ziel der Integration von Schülerinnen und Schüler in das Vereinsgeschehen.

EINZELFALLHILFE

Intensive Gespräche und Begegnungen mit unterschiedlichen Partnern (Kinder, Eltern, Lehrer, Erziehungsberatung, Familienhilfe) zur Verbesserung von individuellen Problemlagen mit dem Ziel das Wohl des Kindes zu sichern.

Herr Tobias Mandel

Amt für Kultur, Bildung und Soziales
Fachbereich Jugendförderung
Stadtteilbüro Mitte

Stadtteilbüro Mitte, EG
Albert-Schweitzer-Schule (Stadtteilbüro Mitte), Molitorstr. 14, 68519 Viernheim

Telefon: 0176 72158575

Fax:

Email:  Tobias.Mandel@viernheim.de